• 20 JAN 15

    Karpaltunnelsyndrom – Sensibilitätsstörungen in den Finger

    Das Karpaltunnelsyndrom- kurz “CTS” – gehört zu den häufig auftretenden Nervenkompressionssyndromen an der Hand. Betroffene Patienten geben häufig ein Taubheitsgefühl vom Daumen bis zum Ringfinger an. Weiterhin ist ein nächtliches Brennen der Hand typisch. Der Verdacht auf ein CTS kann durch eine neurologische Untersuchung bestätigt werden. Neben der konservativen Behandlung mittels einer Lagerungsschiene zur Nacht ist eine

    • 20 JAN 15

    Achillessehnenrupturen – Spezialisierte Therapie

    Informationen aus der orthopädischen und unfallchirurgischen Praxis: Spezialisierte Therapie – Achillessehnenrupturen beim Sportler   Sportliche Aktivität bewirkt diverse Anpassungsmechanismen im menschlichen Körper. Neben dem Muskelgewebe passen sich auch Sehnen mit der Zeit an die erhöhten Belastungen an. Durch Fehlbelastungen (z.B. falsches Schuhwerk, falsche Lauftechnik, erworbene oder angeborene Achsfehlstellungen) oder Überlastungen (z.B. zu hohe Trainingsintensität, zu

    • 08 JAN 15

    BOTOX – Mehr als nur ein Medikament gegen Falten!

    Dr. Jan Zinndorf, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, im Gespräch über die vielfältigen Möglichkeiten der Therapien mit Botulinum-Toxin.

    • 05 JAN 15

    Patellaluxation – Spezialisierte Therapie

    Informationen aus der orthopädischen und unfallchirurgischen Praxis: Spezialisierte Therapie – Patellaluxation Die Patella (Kniescheibe) überträgt die Kraft des vierköpfigen Oberschenkelstreckers (M. Quadrizeps) auf den Unterschenkel. Indem die Quadrizepssehne nicht direkt über das Kniegelenk läuft, sondern zunächst in die Kniescheibe einstrahlt und von dort über die Patellarsehe zum Unterschekel weitergeleitet wird, verbessert sich der Hebelarm und

    • 15 AUG 14

    Praxis für Orthopädie und Unfallchirurgie

    Seit dem 14.08. nimmt die Praxis für Orthopädie/Unfallchirurgie Dr. Büttner am D-Arzt Verfahren der Berufsgenossenschaften teil. Somit können wir neu Arbeitsunfälle, Schul- und Kindergartenunfälle Mo, Di und Donnerstags von 8:00 bis 18:00 Uhr und Mi und Fr von 8:00 bis 13:00 Uhr behandeln. Außerhalb dieser Öffnungszeiten, am Wochenende und Nachts können sich Patienten u.a. auf

    • 01 AUG 14

    Praxis für Orthopädie und Unfallchirurgie

    Die orthopädisch / unfallchirurgische Praxis am MVZ Klinikum Ingolstadt ist seit der Saison 2013/2014 offizieller Partner der Ingolstädter Proficlubs. Dr. Büttner betreut neben seiner Tätigkeit als Mannschaftsarzt beim amtierenden Deutschen Meister ERC Ingolstadt auch die Regionalligamannschaft des FC Ingolstadt 04 und die Jugendteams des Nachwuchsleistungszentrums mit seiner Praxis.

    • 29 MAI 14

    MVZ – Vorteile für Patienten

    Ein Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) hat viele Vorteile für Patienten. Durch das “Alles unter einem Dach”-Prinzip können Erkrankungen zügig und an einem Standort behandelt werden. Insbesondere bei komplexen Erkrankungen, bei denen Untersuchungen und Behandlungen durch Fachärzte verschiedener Fachgebiete notwendig sind, können hierdurch eine zeitnahe Diagnostik und Beginn der Therapie erreicht werden. Durch die Vernetzung der einzelnen

    • 13 JAN 14

    Behandlung von Schlupflidern

    Die Behandlung von Schlupflidern Die Augen stehen im Mittelpunkt des Gesichtes. Alterungsprozesse wie Erschlaffung der Lidhaut, Tränensäcke oder Augenfältchen können das Erscheinungsbild daher stark beeinträchtigen. Der Grund dafür sind anatomische Besonderheiten wie eine sehr dünne Haut rund um das Auge, welche durch Umwelteinflüsse erschlaffen kann. Gegen die erschlaffte Haut drückendes Fettgewebe kann zur Ausbildung von Tränensäcken